VergissmeinFUCHS

Schauspiel, Musik: Jana Kühn / Szenische Einrichtung: Luzia Schelling / Zeichnung: Thomas Reinhold
Gefördert im KiA-Programm des Bezirks Reinickendorf / Senatsverwaltung Berlin
Stadtteilzentrum Haus am See / Heidehaus Babelsberg / Centre Bagatelle, Berlin-Frohnau / Expedition Metropolis
Kommende Termine: 25.07.24 Museum Reinickendorf, 10.11. Kinder Museum Schönerberg
Ein immersives Theaterstück für ein junges Publikum, frei nach dem Buch von Martin Baltscheit „Die Geschichte von Fuchs, der den Verstand verlor“. In diesem Stück für eine Schauspielerin und ein weißes Zelt geht es um das Thema Vergessen: Je älter so ein Fuchs, desto mehr vergisst er – manchmal sogar, dass er ein Fuchs ist! Zusammen mit den Kindern begibt sich die Spielerin auf eine Abenteuerreise durch Wald und Wiesen, bis zum tiefen Teich des Vergessens. Dort lassen sich viele Überraschungen, Späße und Traurigkeiten, aber auch neue Perspektiven auf das Leben erleben: Denn wenn alle alles wüssten, und nichts mehr vergäßen, wäre die Welt ganz schön langweilig!